Seminare zur Arbeitnehmerhaftung

Bei unseren Seminaren arbeiten wir eng mit der gewerkschaftlichen Unterstützungseinrichtung
des DGB (GUV/FAKULTA) zusammen. Sie ist einer der versiertesten Organisationen, wenn es um
Arbeitnehmerhaftung geht.
Für einige Seminare der GUV/FAKULTA stellen wir die Referenten.

Übrigens: Die GUV/FAKULTA schützt gegen die Risiken im Beruf.
Wir empfehlen die Mitgliedschaft dringend.
Besuchen Sie die Webseite.

Termine und Inhalte

21.09.2016 - 23.09.2016, Willingen
Details und Anmeldeunterlagen

14.12.2016 - 16.12.2016, Grainau
Details und Anmeldeunterlagen

Arbeitnehmerhaftung im Betrieb I
Grundseminar für Betriebs- und Personalräte

  • Grundlagen der Arbeitnehmerhaftung
    • Begriffsbestimmung
    • Dienstvertrag nach § 611 BGB
    • Verschulden: Vorsatz und dreistufige Fahrlässigkeit
    • Fristenklärung
    • Haftung gegen Dritte und gegenüber Dritten
    • Zugeordnete Entscheidungen des BAGs und des BGHs
    • Dienstliche Nutzung von Privateigentum
    • Mankohaftung und Schlechtleistung
    • Die Rolle von Versicherungen und der Übergang von Ansprüchen

  • Überblick über Mitbestimmungsfragen im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung
    • Verhaltensanordnung zum Umgang mit Betriebsfahrzeugen und Betriebsmitteln
    • Technische Einrichtungen (Tachographen, Fahrtschreiber, Blackbox, Aufzeichnungsgeräte)
    • Verhütung von Arbeitsunfällen und Gesundheitsschutz sowie Arbeitsschutz
    • Betriebliche Lohngestaltung, Betriebsbußen und Unfallversicherung
    • Beschwerdeverfahren nach § 85 BetrVG

  • Rechtsprechung zu Mitbestimmungsrechten von Betriebs- und Personalrat im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung
  • Handlungsforderungsmöglichkeiten für Interessenvertretung
    • Berücksichtigung der Arbeitnehmerhaftung in Betriebsvereinbarungen
    • Abschluss von Betriebsvereinbarungen zur Arbeitnehmerhaftung
    • Einigungsstellenfähige Regelungsfragen
    • Regelungssperre des § 77 III BetrVG

30.11.2016 - 02.12.2016, Grainau
Details und Anmeldeunterlagen

Arbeitnehmerhaftung im Beruf II
Aufbauseminar

  • Eingeschränkte Arbeitnehmerhaftung
    • Begriffsbestimmung
    • Rechtsprechung zu Haftungsgrundlagen ( Vertrag, Delikt )
    • Rechtsprechung zu Haftungsform ( Fahrlässigkeit, Vorsatz )
    • Rechtsprechung zu Innen- und Außenhaftung
    • Mitverschulden, § 254 BGB
    • Haftung von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen nach § 831 BGB
    • Ansprüche Dritter
    • Freistellungs- / Zahlungsanpruch
    • Steuerrechtliche Betrachtung von Forderungen

  • Überblick über Mitbestimmungsfragen im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung
    • Verhaltensanordnungen zum Umgang mit Betriebsfahrzeugen und Betriebsmitteln
    • Technische Einrichtungen (Tachographen, Fahrtenschreiber, Blackbox, Aufzeichnungsgeräte)
    • Verhütung von Arbeitsunfällen, Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
    • Arbeitnehmerhaftung als betriebliche Lohngestaltung
    • Mitbestimmung bei Unfallversicherungen
    • Auskunftsanspruch bezüglich Rechtsschutz und Haftpflichtversicherungskonditionen sowie der Selbstbeteiligung

  • Tarifliche Beschränkungen der Arbeitnehmerhaftung
    • Regelungssperre des § 77 II BetrVG
    • Möglichkeiten der Übernahme in Betriebsvereinbarungen 

  • Rechtsprechung zu den Mitbestimmungsrechten von Betriebs- und Personalräten im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung 

  • Durchsetzung von Arbeitnehmerhaftungsfragen in Betriebsvereinbarungen
    • Verhandlungsstrategien
    • Einigungsstellenverfahren

Alle Seminare werden von der Werbe- und Schulungs GmbH der GUV/FAKULTA durchgeführt.
Durch sie erfolgt auch Anmeldung, Organisation und Rechnungslegung.